18.12.2016

Die längste Nacht

Guten Morgen, hier ist meine Rezension zu Die längste Nacht von Isabel Abedi

Inhalt:
Es sind nur ein paar Sätze in einem noch unveröffentlichten Manuskript, das Vita im Arbeitszimmer ihres Vaters findet - aber etwas an ihnen verzaubert und verstört die Siebzehnjährige gleichzeitig. Wenig später bricht sie mit ihren Freunden zu einer Fahrt quer durch Europa auf und stößt in Italien durch Zufall auf den Schauplatz des Manuskripts: Viagello, ein malerisches kleines Dorf. Der Ort strahlt für Vita eine merkwürdige Anziehungskraft aus, die noch stärker wird, als ihr der Seiltänzer Luca buchstäblich vor die Füße fällt. Auf den ersten Blick ist Luca für Vita etwas Besonderes, doch etwas an ihm und seiner Familie kann sie nicht fassen. Noch ahnt sie nicht, dass er sie auf eine Reise tief in ihre Erinnerungen führen wird, an deren Ende etwas steht, was einst in Viagello geschah - in jener längsten Nacht ...

Autorin:
Isabel Abedi, geb. 1967 in München, ist in Düsseldorf aufgewachsen. Nach ihrem Abitur verbrachte sie ein Jahr in Los Angeles als Aupairmädchen und Praktikantin in einer Filmproduktion und ließ sich anschließend in Hamburg zur Werbetexterin ausbilden. In diesem Beruf hat sie dreizehn Jahre lang gearbeitet. Abends am eigenen Schreibtisch schrieb sie Geschichten für Kinder und träumte davon, eines Tages davon leben zu können. Dieser Traum hat sich erfüllt. Inzwischen ist Isabel Abedi Kinderbuchautorin aus Leidenschaft. Isabel Abedi lebt heute mit ihrem Mann und zwei Töchtern in Hamburg.

Meine Meinung:
Ich brauchte ein bisschen um in die Story reinzukommen. Der Roman ist aus Vitas Sicht geschrieben, das finde ich sehr passend. Mir gefällt die Geschichte echt gut und sie hat mich voll in ihren Bann gezogen. Der Schreibstil von Isabel Abedi gefällt mir sehr gut, aber das Cover des Buches finde ich nicht ganz treffend. Zwar habe ich das Cover im Buchladen direkt wieder erkannt, aber ich finde das Cover passt nicht so richtig zum Buch selbst.

Fazit:
Ein toller Roman, der sehr lesenswert ist!
Die längste Nacht von Isabel Abedi bekommt von mir 4 1/2 Sterne