14.01.2017

Über mir der Himmel

Guten Morgen ihr Lieben, hier ist jetzt meine Rezension zu Über mir der Himmel von Jandy Nelson:


Inhalt:
Siebzehn Jahre lang lebt Lennie glücklich im Schatten ihrer strahlender Schwester. Doch als Bailey unerwartet stirbt, wird Lennie mitten auf die Bühne ihres eigenen Lebens katapultiert. Plötzlich steht sie zwischen zwei Jungs, so unterschiedlich wie Sonne und Mond. Einer lässt das Licht herein, bei dem anderen hat ihr Schmerz ein Zuhause. Als Liebe und Schuldgefühle auf Kollisionskurs gehen explodiert Lennie Welt...
(Klappentext)

Autorin:
Handy Nelson Debüt Über mir der Himmel stand auf mehreren Bestenlisten und wurde ein großer internationaler Erfolg. Ihr zweiter Roman Ich gebe dir die Sonne ist New York Times-Bestseller, die Filmrechte sind an Warner Brothers verkauft, er stand ebenfalls auf mehreren Bestenlisten und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Prinz Award. Derzeit lebt Handy Nelson in Kalifornien - nicht weit von den Schauplätzen aus Über mit der Himmel und Ich gebe dir die Sonne -, wo sie sich ganz dem Scheiben widmet.
(Buch)

Meine Meinung:

Cover:
Das Cover hat mich wie so oft auf das Buch aufmerksam gemacht. Ich finde das Cover echt schön! Es ist trotz der vielen Farben nicht zu bunt, da der Hintergrund so dunkel ist. Aber besonders gefällt mir, dass es eine ähnlich kein zu dem Cover von Ich gebe dir die Sonne gibt.

Schreibstil:
Ich habe ja auch Ich gebe dir die Sonne gelesen und war somit schon an den leicht zu lesenden Schreibstil gewohnt. Der Schreibstil ist locker, aber auch poetisch. Das gefällt mir besonders!

Story:
Die Idee der Story gefällt mir echt gut und auch die Umsetzung ist gut gelungen. Die Grundidee ist ja eigentlich ganz einfach: Zwei Schwestern sind bei ihrer Oma aufgewachsen, da ihrer Mutter abgehauen ist. Lennie ist eher die schüchterne und zurückhaltende Schwester. Als dann aber ihrer Schwester stirbt ist sie erstmal total fertig. Dann taucht da dieser neue unbekannte Junge auf. Und irgendwie muss sie auch mit der Trauer umgehen, die ihrer Schwester verursacht hat. 
Ich fand es besonders toll, dass am Anfang oder am Ende eines Kapitels immer Notizen von Lennie waren! Die Kapitel haben eine gute Länge, sie sind nicht zu lang, aber auch nicht zu kurz.

Fazit:
Ein tolles Buch, dass mich sehr berührt hat! Muss man auf jeden Fall gelesen haben!

Ich gebe Über mir der Himmel von Handy Nelson 5 Sterne